Stephan Riffer

Stephan Riffer

Donnerstag, 04 Mai 2017 08:19

Stellenausschreibung Bautechniker/in

Stellenausschreibung

Der Gemeindeverwaltungsverband Feldatal-Grebenau-Romrod-Schwalmtal stellt zum nächst- möglichen Zeitpunkt eine/n

Bautechniker/in Fachrichtung Tiefbau

unbefristet auf Vollzeitbasis ein.

Die Arbeitsstelle wird dem Fachbereich Bauen und Liegenschaften zugeordnet, der Standort des Fachbereiches befindet sich in Schwalmtal.

Die Vergütung erfolgt nach TVÖD.

Arbeitsgebiet

  • Fachliche Leitung von Bau- und Instandhaltungsmaßnahmen der Mitgliedskommunen des Verbandes einschließlich der Vergabe, Kostenkontrolle und Abrechnung von Leistungen

  • Wahrnehmung von Aufgaben der Bauverwaltung (Bearbeitung von Bauanträgen inkl. Bauherrenberatung, Führen der Bauakten)

  • Mitwirkung und Kostenkontrolle beim Einkauf von Baustoffen, Verbrauchsstoffen und Betriebsmitteln etc.

  • Bearbeitung sämtlicher technischer Angelegenheiten in den Kommunen des Gemeindeverwaltungsverbandes nach Bedarf

Anforderungsprofil

  • Ausbildung zum Staatl.-gepr. Bautechniker (Fachrichtung Tiefbau), Straßenbaumeister oder vergleichbare Ausbildung

  • Praktische Erfahrungen in den Arbeitsgebieten Rohrleitungs-, Straßen-, und Tiefbau

  • Praktische Erfahrungen in der Bauleitung

  • Kosten- und zielorientiertes Handeln nach marktwirtschaftlichen Grundsätzen

  • Führungskompetenz und Motivationsfähigkeit, sowie die Fähigkeit, Prozesse entscheidungsreif vorzubereiten und Beschlüsse umzusetzen

  • Sicheres Auftreten, Überzeugungsfähigkeit und Serviceorientierung

  • Fähigkeit, systematisch und selbständig zu arbeiten

  • Ausgeprägte Teamfähigkeit

  • Bereitschaft, auch außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit Dienst zu tun

  • tätigkeitsbezogene EDV Kenntnisse

  • deutsch in Wort und Schrift

  • Besitz des Führerscheins der Klasse BE, der Besitz der Klasse C bzw. CE ist von Vorteil

  • Wohnsitz bzw. Wohnsitznahme in einer Kommune des Gemeindeverwaltungsverbandes oder der unmittelbaren Umgebung.

  • Bereitschaft zur Teilnahme am Einsatz- und Übungsdienst der Feuerwehr

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen als Kopien (Tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse, Tätigkeitsnachweise)

bis spätestens 28.05.2017

an den Gemeindeverwaltungsverband Feldatal-Grebenau-Romrod-Schwalmtal, Personalamt, Amthof 2, 36323 Grebenau.

Nähere Auskünfte erteilt das zuständige Vorstandsmitglied Herr Bürgermeister Timo Georg, 06638/9185-0.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ehrenamtliches Engagement wird in den Mitgliedskommunen des Verbandes gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind.

Eine Erhöhung des Frauenanteils, insbesondere in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, wird angestrebt. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

Eine Rücksendung der Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens erfolgt nur, sofern der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wird. Ist dies nicht der Fall, werden die Unterlagen vernichtet.

Umstellungsarbeiten an der IT- und Telefonanlage der Verwaltung

Dienstleistungen nur eingeschränkt verfügbar

Am Donnerstag, 9. März 2017 werden die IT- und Telefonanlage der Gemeindeverwaltung umgestellt.

Je nach Arbeitsfortschritt können sich auch am Freitag, 10. März 2017 noch Einschränkungen ergeben.

An diesen Tagen ist die Gemeindeverwaltung daher telefonisch nur eingeschränkt zu erreichen. Da die Computerarbeitsplätze ebenso umgestellt werden, können auch gewünschte Verwaltungsdienstleistungen ggf. nur mit Einschränkungen und Wartezeiten erbracht werden.

Bitte verschieben Sie Ihren Besuch in der Gemeindeverwaltung nach Möglichkeit auf einen anderen Tag.

In dringenden Fällen ist die Verwaltung zu den üblichen Öffnungszeiten zu erreichen unter der Mobilfunknummer 0171 / 77 66 114.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Timo Georg, Bürgermeister

Freitag, 20 Januar 2017 10:47

Stellenausschreibung

Stellenausschreibung

Die Gemeinde Schwalmtal stellt zum nächst möglichen Zeitpunkt eine

Fachkraft für Abwassertechnik (m/w)

unbefristet auf Vollzeitbasis ein.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • alle zur Betriebsführung der Abwasseranlagen der Gemeinden Schwalmtal und Feldatal anfallenden Arbeiten wie Störungssuche, Reinigungsarbeiten, Bereitschaftsdienst, Dokumentation, Durchführung von Abwasser-Probenahmen, Laboranalysen, Berichtserstellung

  • alle weiteren im Bauhof der Gemeinde Schwalmtal anfallenden Arbeiten

  • weitere Aufgaben im Zuständigkeitsbereich des Gemeindeverwaltungsverbandes Feldatal-Grebenau-Romrod-Schwalmtal

Erwartet werden:

  • Serviceorientiertes Auftreten im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Fachkraft für Abwassertechnik, Wasserinstallateur, Rohrleitungsbauer oder in einem artverwandten Handwerksberuf (Mechaniker, Schlosser oder Elektriker) mit der Bereitschaft zur Qualifizierung als Fachkraft für Abwassertechnik

  • Erfahrungen im Umgang mit abwassertechnischen Anlagen

  • vielseitiges handwerkliches Geschick

  • tätigkeitsbezogene EDV Kenntnisse

  • deutsch in Wort und Schrift

  • Besitz des Führerscheins der Klasse BE, der Besitz der Klasse C bzw. CE ist von Vorteil

  • Bereitschaft zur Fortbildung

  • selbstständiges Arbeiten sowie die Bereitschaft zum Wochenenddienst und zur Nachtarbeit

  • Wohnsitz bzw. Wohnsitznahme in der Gemeinde Schwalmtal oder der unmittelbaren Umgebung

  • Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein

  • Bereitschaft zur Teilnahme am Einsatz- und Übungsdienst der Feuerwehr Schwalmtal

Geboten werden:

  • ein leistungsgerechtes Entgelt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVÖD)

  • die üblichen Sozialleistungen im öffentlichen Dienst

  • ein interessanter und abwechslungsreicher Arbeitsplatz

  • die erforderliche Einarbeitung und Fortbildung

  • ein gutes Betriebsklima

Ehrenamtliches Engagement wird in Schwalmtal gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind.

Aussagefähige Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen, als Kopien (Tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse, Tätigkeitsnachweise)

bis spätestens zum 12. Februar 2017

bei der Gemeinde Schwalmtal, Alsfelder Str. 72, 36318 Schwalmtal einzureichen.

Nähere Auskünfte erteilt der Leiter des Bauhofes, Herr Heiko Steuernagel, Telefon 06638/918519.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Gemeinde Schwalmtal strebt eine Erhöhung des Frauenanteils, insbesondere in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, an. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

Eine Rücksendung der Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens erfolgt nur, sofern der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wird. Ist dies nicht der Fall, werden die Unterlagen vernichtet.